Microsoft Surface Pro 4 – Intel Core i7

Microsoft Surface Pro 4  Intel Core i7 kaufen

In der Spitzenklasse der Ausstattungsvarianten des Microsoft Surface Pro 4 stehen drei verschiedene Modelle mit Intel Core i7 Prozessor zur Auswahl. Alle Ausstattungsvarianten der Surface Pro 4 Serie sind auf der Surface Pro 4 Übersichtsseite zu finden. Die Intel Core i7 Prozessoren bieten im Bereich des Surface die höchste Rechenleistung. Kombiniert mit den großen Arbeitsspeichern und großen Festplatten ist das Surface Pro 4 mit Intel Core i7 Prozessor ideal für rechenlastige Arbeiten mit dem Tablet-PC. Grafikbearbeitung oder das Bearbeiten von Videos sind mit dem Surface Pro 4 und Intel Core i7 Prozessor kein Problem.

Microsoft Surface Pro 4 – Intel Core i7 – 256 GB – 8 GB Ram

Die erste Variante des Surface Microsoft Surface Pro 4 mit Intel Core i7 ist mit einer 256 GB großen SSD-Festplatte ausgestattet. Die 8 GB integrierter Arbeitsspeicher ermöglichen ein zügiges Arbeiten mit dem Surface Pro 4. Preislich ist diese Variante am günstigsten. Im Microsoft Store ist das Microsoft Surface Pro 4 mit Intel Core i7 Prozessor, 8 GB Ramspeicher und 256 GB Festplattenspeicher ab 1.629 € erhältlich. Über Amazon.de ist das Gerät bereits ab --- € verfügbar.

Microsoft Surface Pro 4 – Intel Core i7 – 256 GB – 16 GB Ram

In der mittleren Variante des Microsoft Surface Pro 4 mit Intel Core i7 Prozessor wird das Gerät ebenfalls mit einer 256 GB großen SSD-Festplatte ausgeliefert. Hier ist nun allerdings der Arbeitsspeicher verdoppelt und bietet somit 16 GB Größe. Diese Verdoppelung ist im Alltagsbetrieb besonders bei rechenlastigen Programmen merkbar. Dies hat allerdings auch seinen Preis. Das Gerät ist im Microsoft Store ab 1.929 € erhältlich. Amazon.de liefert das Surface ab --- €

Microsoft Surface Pro 4 – Intel Core i7 – 512 GB – 16 GB Ram

Die nächste Variante des Microsoft Surface Pro 4 mit Intel Core i7 Prozessor bietet eine vergrößerte SSD-Festplatte. Diese fasst nun 512 GB. Der verbaute Arbeitsspeicher bleibt bei 16 GB. Diese Modellvariante ermöglicht somit hauptsächlich das Speichern größerer Datenmengen. Preislich liegt das Surface Pro 4 in dieser Modellvariation bei 2.329 € im Microsoft Store. Amazon.de liefert das Gerät ab 726,95 €

Preisvergleich für: Microsoft Surface Pro 4 i7 16GB RAM 512 GB SSD
Amazon Preis: € 726,94 + Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Preis prüfen


Microsoft Surface Pro 4 – Intel Core i7 – 1 TB – 16 GB Ram

Die maximale Ausstattungsvariante des Microsoft Surface Pro 4 mit integriertem Intel Core i7 Prozessor bietet 16 GB Arbeitsspeicher und eine nochmals vergrößerte Festplatte. Die 1 TB große SSD-Festplatte sollte auch für größere Video- oder Musikanwendungen ausreichen und bietet genung Speicherplatz auf dem Tablet-PC. Das Surface ist mit Intel Core i7 Prozessor und 1 TB Festplatte ab 2.829 € im Microsoft Store erhältlich. Amazon.de bietet das Hybrid-Tablet bereits ab --- € an.

Microsoft Surface Pro 4 – Intel Core i7 – Technische Details

Prozessor Intel Core i7
Festplatte 256 GB, 512 GB oder 1 TB
Arbeitsspeicher 8 GB bzw. 16 GB
Display 12,3-Zoll PixelSense-Display
Auflösung: 2736 x 1824
PPI: 267
Seitenverhältnis: 3:2
Touch: 10-Punkt Mehrfingereingabe
Grafikchip i7 Intel Iris-Grafik
Kamera Frontkamera: 5 MP HD Kamera
Rückwärtig: 8 MP Autofokuskamera mit 1080p HD-Videoaufzeichnung
Anschlüsse Standard USB 3.0
MicroSD-Kartenleser
Kopfhörerbuchse
Mini-DisplayPort
Coveranschluss
Surface Connect
WLan
Bluetooth
802.11ac WLAN
Kompatibel mit IEEE 802.11 a/b/g/n
Bluetooth 4.0
Sensoren Umgebungslichtsensor
Beschleunigungssensor
Gyroskop
Magnetometer
Abmessungen 292,10 mm x 201,42 mm x 8,45 mm
Gewicht  786 Gramm
Lieferumfang Surface Pro 4
Surface Stift
Netzteil
Schnellstartanleitung
Sicherheitshinweise und Garantieunterlagen

Microsoft Surface Pro 4 – Intel Core i7 – Kaufen

Die vier Varianten des Microsoft Surface Pro 4 können im Microsoft Store ab 10. Dezember 2015 erworben werden. Die Ausstattungsvarianten sind zu unterschiedlichen Preisen erhältlich:

Surface Pro 4 – Intel Core i7 Festplatte: 256 GB Arbeitsspeicher: 8 GB ab 1.629 € Zum Microsoft Store
Surface Pro 4 – Intel Core i7 Festplatte: 256 GB Arbeitsspeicher: 16 GB ab 1.929 € Zum Microsoft Store
Surface Pro 4 – Intel Core i7 Festplatte: 512 GB Arbeitsspeicher: 16 GB ab 2.329 € Zum Microsoft Store
Surface Pro 4 – Intel Core i7 Festplatte: 1 TB Arbeitsspeicher: 16 GB ab 2.829 € Zum Microsoft Store

5 thoughts to “Microsoft Surface Pro 4 – Intel Core i7”

  1. Guten Morgen,
    Vielen Dank für deine tolle Arbeit, die Begeisterung für die Surface Familie habe ich zum Teil auch dir zu verdanken!

    Mein Surface Pro4 hat nach 3,5Jahren prompt den Geist aufgegeben, jeglicher Versuch, ihn zu starten nach allen möglichen Anleitungen hat nicht geklapp. Ich tippe auf ein kaputtes Mainboard, es lässt sich auch gar nicht laden (die Lampe von dem Ladegerät/en leuchtet nicht) Es war die beste Ausstattung, das kann ich mir nun leider nicht mehr leisten und ich habe beschlossen, auf den I5&8gbRam&265gb umzusteigen. Da die folgenden Modelle 2 bzw. 4 Jahre neuer sind, sollte ich in der Leistung wahrscheinlich auf keine großen Einbußung merken.
    Würdest du lieber das
    Pro7 für 1400€ inkl. Zubehör, oder das
    Book2 für 1200€ inkl. Zubehör kaufen?
    Obwohl es älter ist, würde ich aktuell eher zum Book greifen, zum Einen wegen der längeren Akkulaufzeit, zum Anderem aber auch einfach wegen dem Design – die Tastatur wird nicht ranzig und im Zug kann ich einen Laptop auch besser auf dem Schoß haben als ein Tablet mit Kickstand. Außerdem erscheint mir das Book etwas stabiler, mein Pro hatte ich immer in dem hässlichen aber gut funktionierenden UAG Case drin, das muss ja nicht sein wenn es auch anders stabil geht.

    Altes Gerät:
    Da meine privaten Daten (Cloud) drauf waren, kann ich es nicht ohne Weiteres verkaufen. Hast du schon mal ein Surface auf gemacht (evtl. mit dem iFixIT Tool) um z.B. die Festplatte zu entfernen? Denn ich möchte das teure Gerät nicht einfach so auf den Müll werfen, defekt bekommt man die auch noch ganz gut verkauft.

    1. Hallo Johannes,

      Das mit deinem Pro 4 tut mir leid. Meins arbeitet noch (fast) wie am ersten Tag. Ich habe noch nicht alle Daten auf das Surface Pro 7 übertragen aber dein Beitrag erinnert mich daran, den „Umzug“ endlich fertigzustellen.

      Wie du hier lesen konntest, habe ich mir das Surface Pro 7 gekauft. Ich habe auch lange zwischen Book und Pro 7 überlegt mich dann aber doch für das Pro 7 entschieden.
      Der Grund: Für mich ist das „handliche“ Design ausschlaggebend. Ich kann es perfekt in meinem Rucksack verstauen, das Zubehör (Dock, Maus, etc.) konnte ich vom Pro 4 übernehmen. Auch unterwegs finde ich das kompakte Design mit TypeCover besser als die Formate des Books. Ich schlage auch oft das TypeCover nach hinten und schreibe bei Fortbildungen oder Seminaren direkt auf dem Display mit. Das geht in meinen Augen mit dem Pro 7 besser als mit dem Book. Die Akkulaufzeit hole ich mir über eine Powerbank. Damit erreiche ich auch lange Akkulaufzeiten.

      Ich verstehe aber die Sympathie mit dem Surface Book. Ein richtiger Laptop ist zum mobilen Arbeiten sicher bequemer. Hier bleibt es wohl einfach eine Typfrage. Ich bin mit dem Surface Pro 7 aber sehr zufrieden.

      Bzgl. des Preises kannst du auch mal bei Grover.comschauen. Hier kannst du Technik „mieten“ bzw. einen Mietkauf machen. Finde ich nicht schlecht. Damit musst du den Anschaffungspreis nicht auf einmal auf den Tisch legen.

      Schöne Grüße,
      Patrick

      1. Hallo Patrick,
        Danke für deinen guten Ratschlag, von der Anwendung in der Uni ist wohl beides eine gute Entscheidung – aber ich hätte immer dieses Gefühl „Irgendwie findest du das Book doch besser…“

        Überaschend gab es jetzt das Book 2 im Angebot, dass ich es inkl. Boni für 1000€ bekommen habe was schließlich der Auslöser war. Ich habe es bestellt und schreibe jetzt davon aus diesen Beitrag. Da dieses Gerät mit vier Kernen schon 2 Jahre neuer ist als mein gutes Pro4, reicht mir die Performance sowieso trotz nun nur I5 aus, da brauche ich nicht unbedingt den neusten Prozessor. Und ich muss sagen: nach über drei Jahren mit einem Pro4 das mich vollkommen zufrieden gestellt hat, wurde ich vom Book2 doch überrascht, wie viel mehr Spaß es doch macht, damit zu arbeiten. Das klickbare, leichtere und größere Tablet, die drei mal so lange Akkulaufzeit, die noch mal schönere Tastatur und das schöne einheitliche Design derselben, perfektioniert durch ein innovatives Scharnier im Gegensatz zu einem Stück Stoff… Kurz: Es Macht das, was das Surface Pro macht, nur in einem Apple-Konkurrierendem Design und ich bin restlos begeistert.

        1. Hallo Johannes,

          vielen Dank für das Teilen deiner Erfahrungen.
          Ich selbst habe bisher immer das kleine Tablet bevorzugt. Also tatsächlich die Pro Serien.
          Ich muss sagen, dass ich mit dem Surface Pro 7 auch nach wie vor sehr zufrieden bin. Allerdings keimt auch in mir der Gedanke, mir ein Book zuzulegen. Der Grund ist, dass sich die arbeitsweise verändert hat.
          Im Studium fand ich das kleine Tablet auf den Hörsaal-Klapptischen unheimlich praktisch. Dank der kompakten Bauweise der Surface Pro Reihe hatte das Tablet auch locker neben Büchern in der Bibliothek seinen Platz auf dem Tisch.
          Da ich heute mehr an „großen“ Arbeitsplätzen arbeite, finde ich verglichen mit den Kollegen, die einen Laptop besitzen, das Surface teilweise etwas „Mäusekino“-artig.

          Mal sehen ob ich testweise mal noch ein Surface Book in mein Portfolio aufnehme. Ich denke gerade für das Arbeiten an unterschiedlichen Arbeitsplätzen ohne jeweiliges Dock, könnte das Surface Book tatsächlich ein Gewinn sein.

          Schöne Grüße,
          Patrick

          1. Nach einigen Wochen kann ich dazu absolut raten! Ich nutze es einfach an meiner alten Dockingstation weiter und es ist ein noch mal deutlich angenehmeres Gefühl als mit dem Surface Pro!

Kommentar verfassen