Microsoft Surface Pro 4 – Trackpad Gesten und Tricks

microsoft-surface-pro-4-type-cover-tastaturWer mit dem Microsoft Surface Pro 4 und dem passenden Microsoft Surface Pro 4 TypeCover arbeitet, hat die Möglichkeit einige TrackPad Gesten zu verwenden, um die Arbeit im Alltag effizienter und angenehmer zu gestalten. Einige dieser Gesten möchte ich dir heute vorstellen.

Microsoft Surface Pro 4 – Trackpad

Wie bereits erwähnt, kann das Microsoft Surface Pro 4 mit Hilfe des TypeCover 4 um eine Tastatur und ein TrackPad bzw. TouchPad erweitert werden. Das TypeCover ist bei Microsoft ab 149,99 € erhältlich. Amazon.de liefert das Microsoft Surface Pro 4 TypeCover ab 115,50 € nach Hause.Die Vorstellung des TypeCover 4 für das Microsoft Surface Pro 4 findest du in diesem Beitrag.

Das Trackpad des Microsoft Surface Pro 4 TypeCover erfüllt nicht nur die klassische Mausfunktion. Dank einiger Fingertricks und Gesten kann aus dem Pad etwas mehr als nur die klassische Maus herausgeholt werden. Einige dieser Funktionen sind im Alltag sehr hilfreich und beschleunigen das Arbeiten mit dem Microsoft Surface Pro 4 gerade im mobilen Bereich.

Microsoft Surface Pro 4 – Tackpad Gesten Übersicht

Im folgenden habe ich dir eine kleine Übersicht erstellt, welche Gesten mit dem Microsoft Surface Pro 4 TrackPad möglich sind. Eine etwas längere Beschreibung der einzelnen Gesten mit Bilder folgt im Anschluss an die Tabelle.

1 Finger

Wischen Mauszeigernavigation
Klicken Linke Maustaste
Klicken rechts unten Rechte Maustaste

2 Finger

Wischen Scrollen im Fenster
Auseinander Ziehen Zoom (Vergrößerung)
Zusammen Ziehen Zoom (Verkleinerung)
Klicken Rechte Maus Klick

3 Finger

Wischen: Oben -> Unten Sprung zum Desktop
Minimieren aller offenen Fenster
Wischen: Unten -> Oben Fensterauswahl mit Übersicht aller geöffneten Fenstern
Klicken Windows-Suche

TypeCover Surface Pro 4 – 1 Finger

Als klassische Maus dient das Trackpad des Microsoft Surface Pro 4, wenn mit einem Finger über das Trackpad gewischt wird. Der Mauszeiger, welcher bei Verbindung von Microsoft Surface Pro 4 und TypeCover Pro 4 erscheint, lässt sich nun wie gewohnt auf dem Bildschirm mit Hilfe der Fingerbewegungen navigieren.

1-Finger-Wischen mit dem Surface Pro 4 TypeCover
1-Finger-Wischen mit dem Surface Pro 4 TypeCover

Klicken mit einem Finger irgendwo auf dem TrackPad des Microsoft Surface Pro 4
Klicken mit einem Finger irgendwo auf dem TrackPad des Microsoft Surface Pro 4
Eine Besonderheit des TypeCover Pro 4 und dessen TrackPads ist die bereits angesprochene Funktion, dass das Pad an jeder Stelle klickbar ist. Ein Klick mit einem Finger auf dem TouchPad des Microsoft Surface Pro 4 entspricht hierbei dem klassischen Drücken der linken Maustaste. Mit dem Herunterdrücken des Pads kann so ein Ordner geöffnet werden oder aber mittels Doppelklick ein Programm gestartet.

TouchPads anderer Hersteller bieten oftmals zwei separate Tasten unterhalb des Pads für die Funktion der linken und rechten Maustaste. Obwohl diese Tasten beim TrackPad des Microsoft Surface Pro 4 nicht extra abgesetzt sind, kann mittels Ein-Finger-Klick im rechten unteren Bereich des TrackPads ein rechte-Maus-Klick ausgelöst werden. Dies erleichtert das Öffnen von Kontextmenüs ohne den Einsatz eines zweiten Fingers auf dem Pad.

1-Finger-Rechte-Maus-Klick beim Microsoft Surface Pro 4 TrackPad
1-Finger-Rechte-Maus-Klick beim Microsoft Surface Pro 4 TrackPad

TypeCover Surface Pro 4 – 2 Finger

Auseinander Ziehen und Zusammenführen von Zwei Fingern
Auseinander Ziehen und Zusammenführen von Zwei Fingern
Die Funktionen der Vergrößerung und Verkleinerung von Inhalten erfolgt parallel zur gewohnten Steuerung bei Smartphones oder Tablets. Ein Auseinanderziehen der beiden Finger bewirkt eine Vergrößerung der aktuellen Bildschirmansicht, das Zusammenführen der Finger eine Verkleinerung der Darstellung. Durch das große 12,3 Zoll Display des Microsoft Surface Pro 4 benötige ich diese Zoomfunktionen allerdings nur sehr selten, da mir die Darstellungsgröße meistens ausreicht.
Besonders beim Lesen und Surfen finde ich die Bildlauffunktion besonders wichtig. Mittels Zwei-Finger-Wischen kann ein klassisches Scrollen durchgeführt werden. Auch bei der Bedienung mit dem Surface Pen ist diese Funktion eine wertvolle Ergänzung, da ein Scrollen sonst nur durch Nutzung der Bildlaufleisten möglich wäre.

2-Finger-Wischen zum Scrollen (Bildlauf)
2-Finger-Wischen zum Scrollen (Bildlauf)

2-Finger-Klick als Rechte-Maus-Klick beim Microsoft Surface Pro 4
2-Finger-Klick als Rechte-Maus-Klick beim Microsoft Surface Pro 4

In der Bedienung mit 2 Fingern ist das Klicken mit 2 Fingern irgendwo auf dem TrackPad erwähnenswert. Denn sobald zwei Finger das Pad herunterdrücken erfolgt ein Rechte-Maus-Klick. Dies erspart ein Klicken im rechten unteren Bereich des Pads und beschleunigt die Maussteuerung mit dem Surface Pro 4 TypeCover, da der Finger nicht mehr in den rechten unteren Bereich geführt werden muss.

TypeCover Surface Pro 4 – 3 Finger

Für die Steuerung der Desktopfenster sind die 3-Finger-Wisch-Gesten für das Microsoft Surface Pro 4 TypeCover eingeführt worden. Durch das Wischen mit drei Fingern von oben nach unten werden die geöffneten Windowsfenster minimiert. Man erhält somit einen Sprung direkt zum Desktop. Praktisch, wenn man ein neues Programm öffnen möchte oder ein weiteres Fenster beim Arbeiten mit dem Surface Pro 4 benötigt.

3-Finger-Wischen nach unten auf dem TrackPad
3-Finger-Wischen nach unten auf dem TrackPad

3-Finger-Wischen nach oben auf dem TrackPad
3-Finger-Wischen nach oben auf dem TrackPad
Das Wischen mit drei Fingern von unten nach oben ermöglicht die Auswahl eines der aktuell geöffneten Fenstern. Nach der Geste erfolgt die minimierte Übersicht aller geöffneten Windowsfenster. Hier kann nun schnell und einfach das passende Window ausgewählt werden. Eine sinnvolle Geste für alle, die mit mehreren Fenstern parallel arbeiten.
Das Klicken auf dem TrackPad mit drei Fingern benötigt etwas Übung. Sobald diese Geste allerdings eintrainiert ist, kann mittels 3-Finger-Klick auf dem TrackPad schnell und einfach die Windowssuche geöffnet werden. Im Alltag lässt sich so ziemlich schnell nach benötigten Dateien oder Programmen suchen ohne großartige Steuerbewegungen mit den Fingern durchführen zu müssen.

3-Finger-Klick irgendwo auf dem Trackpad
3-Finger-Klick irgendwo auf dem Trackpad

Microsoft Surface Pro 4 – Trackpad Gesten

Auf den ersten Blick erscheint das TrackPad des Microsoft Surface Pro 4 TypeCover „nur“ als Maus. Bei näherer Betrachtung stellen die Gesten für das TrackPad allerdings eine sinnvolle Erweiterung, besonders im mobilen Einsatz des Microsoft Surface Pro 4, dar.

Wie ist deine Erfahrung mit dem TrackPad? Nutzt du die Gesten für das Surface Pro 4? Kennst du noch weitere Gesten? Schreibe gerne einen Kommentar direkt unter diesen Beitrag.

4 thoughts to “Microsoft Surface Pro 4 – Trackpad Gesten und Tricks”

  1. Das Scrollen mit 2 Fingern bei meinem Surface Pro 4 mit Cover ist äüßerst unbefriedigend. Häufig springt der Bildschirm unkontrolliert vertikal oder horizontal. Das Zoomen kann überhaupt nicht erfolgreich eingesetzt werden, weil der Zoomfaktor eher zufällig entsteht. Absolut inakzeptabel!! Kein Vergleich mit meinem ASUS ZEN. Dort werden alle Gesten perfekt umgesetzt.

    1. Hallo Roland,

      ich selbst habe nur wenig Vergleichsmöglichkeiten. Im Gegensatz zu den mir bekannten Trackpads von Lenovo und Acer muss ich sagen, dass ich nach einer kurzen Gewöhnung sehr gut mit dem TypeCover und dem Trackpad arbeiten kann. Gerade das Scrollen ist glaube ich anders umgesetzt als am Markt üblich, aber da gewöhnt man sich dran. Finde die Bedienung sogar fast ein bisschen intuitiver bezogen auf das Scrollen. Die Zoom-Funktion ist in der Tat etwas holprig wobei auch hieran habe ich mich gewöhnt.

      Was mich allerdings stört, wird Microsoft kaum beheben können. Wenn das TypeCover angestellt wird und man das Trackpad drückt, klickt es immer relativ laut. Gerade in der Bibliothek sehr störend. Und Mausklicks auszuführen, ohne zu klicken und nur zu tippen, das beherrsche ich irgendwie nicht…

      Aber ansonsten kann ich deine Kritik nur schwer nachvollziehen, wobei mir hier ehrlich gesagt die Vergleichsmöglichkeiten fehlen.

      Schöne Grüße,
      Patrick

    2. Ok… Diese Rezension ist schon ein paar Tage alt, aber anhand diversen Erfahrungen mit anderen Laptops und Tabletts kann ich gern meine Erfahrung eingeben.
      Das mit dem Zoom ist schon sehr ärgerlich. Auch ich hatte ähnliche Probleme damit. Gerade bei der 2-Finger-Geste mal die Webseite etwas nach unten scrollen, war immer wieder ärgerlich, da sich der Zoom auslöste.
      Meine Abhilfe: Du kannst in den Einstellungen den Zoom komplett abschalten. Dann hast Du Ruhe und wirst Dich an den anderen Gesten regelrecht erfreuen. Solltest Du die Zoomfunktion mal benötigen, ziehe das Fenster direkt auf dem Display/Bildschirm größer oder kleiner.

Kommentar verfassen