400 GB MicroSD-Speicherkarte Surface Pro

Wer mehr Speicherplatz auf dem Microsoft Surface Pro benötigt hat verschiedene Möglichkeiten, um die Speicherkapazität des Surface zu erweitern. Seit kurzem ist nun auch die aktuell größte MicroSD-Karte im Handel erhältlich. Mit dieser neuen Speicherkarte aus dem Hause SanDisk kannst du deinen Speicherplatz des Microsoft Surface Pro um satte 400 GB erweitern.

MicroSD-Speicherkarte mit 400 GB fürs Surface Pro

Über die Möglichkeiten, deinen Speicherplatz des Microsoft Surface Pro zu erweitern, habe ich bereits einige Beiträge geschrieben. Alternativ zu der Option, eine externe HDD-Festplatte oder eine externe SSD-Festplatte zu verwenden, greifen viele Nutzer auf den Kauf einer MicroSD-Speicherkarte zurück. Der Vorteil einer Speicherplatzerweiterung mittels MicroSD-Speicherkarten liegt auf der Hand. Die MicroSD-Karten sind besonders leicht und nehmen im entsprechenden Kartenslot des Microsoft Surface Pro keinen zusätzlichen Platz in Anspruch. Ein Mitschleppen von externen Geräten ist somit nicht nötig.

Die bisherigen MicroSD-Speicherkarten hatten eine Speicherkapazität von bis zu 256 GB. Der Hersteller SanDisk hat nun eine neue MicroSD-Speicherkarte vorgestellt, welche bis zu 400 GB Speicherplatzerweiterung erlaubt. Erhältlich ist die MicroSD-Speicherkarte von SanDisk mit 400 GB Speicherkapazität beispielsweise auf Amazon.de ab 181,85 €. Mit dieser Speicherkarte kannst du den Speicherplatz deines Microsoft Surface Pro somit drastisch erweitern.

Realistischer Preis pro Gigabyte

Im Vergleich mit anderen MicroSD-Speicherkarten für das Microsoft Surface Pro, das Microsoft Surface Pro 4 oder für das Microsoft Surface Pro 3 ist zudem erkennbar, dass auch der Preis der neuen SD-Karte einer realistischen Vorstellung entspricht. So zahlst du bei der SanDisk MicroSD-Speicherkarte mit 400 GB Speicherplatz aktuell etwas mehr als 0,63 € pro GB. Ein Wert, der mit den Anschaffungskosten einer herkömmlichen 256 GB MicroSD-Karte durchaus vergleichbar ist.

Nachteile der MicroSD-Speicherkarte

Der größte Nachteil in der Verwendung einer Speicherkarte im Microsoft Surface Pro ist das Surface selbst. Die Lese- und Schreibgeschwindigkeit des integrierten MicroSD-Kartenslots entspricht nicht dem aktuellsten und damit schnellsten Standard. Meines Wissens nach werden auch beim neusten Surface Pro noch immer nur UHS-Klasse-I Speicherkarten unterstützt. Somit sind die Schreib- und Leseraten limitiert und der Austausch großer Datenmengen nimmt entsprechend mehr Zeit in Anspruch. Für die Speicherung kleinerer Dateien ist eine Speicherkarte aber trotzdem eine gute Lösung um den integrierten Speicherplatz des Surface zu erweitern.

MicroSD-Speicherkarte im Surface Pro noch nicht getestet?!

Bisher hatte ich leider noch keine Möglichkeit, die neue Speicherkarte von SanDisk zu testen. Deshalb kann ich dir nicht garantieren, dass die MicroSD-Speicherkarte vom Microsoft Surface Pro, dem Microsoft Surface Pro 4 und/oder dem Microsoft Surface Pro 3 problemlos erkannt wird. Theoretisch müsste das Surface aber auch mit dieser Speichergröße der MicroSD-Speicherkarte arbeiten und den zusätzlichen Speicherplatz entsprechend zur Verfügung stellen.

Kommentar verfassen